"GartenTotal!"

2017 ist wieder Zeit zum Wettbewerben. 

Landeswettbewerb 2017

Gewonnen hat…! 

Sie sind es, Sie sind die Hauptperson bei unserem Vorhaben! Die Kleingärtner Schleswig-Holsteins sind Teilnehmer und Nutzer bei dem ausstehenden Landeswettbewerb „Garten Total!“ Im Sommer 2017 wird die schönste Kleingartenanlage im Land gesucht. Sie denken, dass es Ihre Anlage sein könnte? Machen Sie Ihren Vorstand darauf aufmerksam, dieser möge doch bitte dem zuständigen Kreisverband Meldung machen.

Ist Erfolg planbar?

                                                                                                                                        Viele Gartenanlagen sind in die Jahre gekommen. Einige sind über ihren Zenit hinaus und bedürfen mehr als nur einfache Pflege. Andere haben sich gut gehalten, sind beliebt und belebt. Beide Anlagen haben bei einem Wettbewerb gleiche Chancen. Nur die Vorbereitungen sind unterschiedlich. In beiden Beispielen benötigt es viel Energie und auch Phantasie, eine motivierte „Mannschaft“ und einen guten „Kapitän“. Es wird von Teamwork gesprochen und gemeinsames Handeln ist, wenn es funktioniert, der erste und vielleicht größte Gewinn des anstehenden Wettbewerbs.

Welche Ziele verfolgt der Contest? Sind diese mit den bestehenden Voraussetzungen zu vereinen? Hat der Verein, die Anlage die einzelnen Gärten das Potenzial, um den Anforderungen standzuhalten? Können diese mit welchem Aufwand geschaffen werden? Wie lange wird das dauern und was wird das kosten? Diese Fragen müssen geklärt sein – positiv beantwortet geht es an die Arbeit.

Ein zeitlicher Ablauf mit Einteilung der anstehenden Tätigkeiten und deren Finanzierung sollte Grundlage der Planung sein. Gut getaktet, das Ziel fest im Blick und die Mannschaft immer bei Laune halten. Wer diese Vorgaben einhält hat beste Möglichkeiten einen Wettbewerb erfolgreich zu bestreiten.

Ziele

Braucht man, denn sie sind es, denen man hinterher eifert. Aus den Vorgaben der Ausschreibung ergeben sich die Ziele des Wettbewerbs. Nutzen Sie aber die Gelegenheit und gehen Sie auch Ziele des Vereines an. Eine bessere Gelegenheit ist nicht zu finden. Sie wollten schon immer die eigene Internetpräsens auffrischen, das Biotop benötigt eine neue Beschilderung, der Eingangsbereich der Anlage verdient eine neue Bepflanzung? Schaffen Sie Gründe, warum Nachbarn die Anlage besuchen kommen sollen. Stellen sie einen Kommunikationsgarten her, öffnen Sie durch die Fachberatung das Tor für interessierte Nichtmitglieder. Sprechen Sie mit den zuständigen Personen in Politik und Verwaltung, suchen Sie sich Sponsoren – Netzwerken Sie! Die Ziele im Kleingartenwesen sind heute der Natur- und Ökobewegung geschuldet und somit modern und zeitgemäß. Damit alle Vereine, Anlagen oder Einzelgärten eine Chance bekommen, ist es wichtig die Thematik eines wiederkehrenden Wettbewerbs mit wechselnden Schwerpunkten zu versehen. Übrigens, wer alle seine Ziele erreicht hat, hat sie sich zu niedrig gesetzt…

  • Ablauf
    Kleingärtnervereine Bewerben sich über ihren zuständigen Kreisverband für den Wettbewerb.
    Die Kreisverbände wählen anhand eines eigenen Wettbewerbs den passenden Teilnehmer aus und melden diesen beim Landesverband. Der Landesverband kommt mit einer Jury im Juni zur Bereisung und Bewertung. Ergebnisverkündung und Preisverleihung im November.
    Der Landesverband meldet dem Bundesverband den Teilnehmer für den Bundeswettbewerb 2018. Im Herbst 2018 findet die Preisverleihung in Berlin statt.

GatenTotal17 Ausschreibung

Bewertungskreterien 2017.doc

Zielsetzung-Zeitplanung 2017.doc

Wettbewerbsverfahren 2017.doc

Informationen des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V.

Information des Bundesministeriums