Unsere Ziele und Aufgaben:

Wir treten ein für ein nachhaltiges Kleingartenwesen als Bestandteil der sozialen Stadt. Als eine unserer vordringlichsten Aufgabe sehen wir, den Bestand der vorhandenen Kleingartenanlagen zu sichern und bedarfsgerecht in Wohnungsnähe zu erweitern.

Wir wollen, dass der Kleingarten auch in Zukunft für alle Schichten der Bevölkerung bezahlbar bleibt.

Unsere Leistungen für die Gesellschaft bestehen in der Sicherung und dem Ausbau der sozialen, ökologischen und städtebaulichen Aspekte des Kleingartenwesens sowie in wirksamen und attraktiven Angeboten zur Gestaltung einer sozialen und lebenswerten Stadt und in unserem Beitrag zur Erhaltung des Kulturgutes „Kleingarten“.

Wir betreuen im Landesverband die Kreisverbände und die Kreisvereine Schleswig-Holsteins. Unser wichtigstes Anliegen ist die Unterstützung der Vereinsarbeit in allen Bereichen.

Wir betrachten den Kleingarten u. a. als Erlebnisraum für Kinder und als Angebot für eine praxisbezogene Pädagogik in der Natur.

Garten für Kindereine tolle Idee...

Ansprechen wollen wir die organisierten Kleingärtner/-innen aber auch potentielle Garteninteressenten und die breite Öffentlichkeit. Einen wirksamen Weg dazu sehen wir in der Öffnung der Kleingartenanlagen mit zeitgemäßen Angeboten für Freizeitgestaltung und Bildung für jedermann.

Wir wollen den weiblichen Anteil in der Vereins- und Verbandsarbeit vergrößern. Ein großer Teil unserer Mitglieder sind Frauen; sie sollen dementsprechend in den Gremien des Verbandes vertreten sein.

Wir treten dafür ein, den ehrenamtlich Tätigen die ihnen zustehende gesellschaftliche Anerkennung zu verschaffen.